Das Buch zum #Greta-Phänomen – Fazit oder die Revanche des unsichtbaren Mannes

Veröffentlicht am

9/9 – Artikelserie zum Buch von Malena Ernman, der Mutter von Greta

Von Gastautor P.D.

Was ist mein Fazit? Malena Ernman hat ein relativ ehrliches Buch geschrieben. Wer es liest, kennt die Hintergründe der Greta-Kampagne und kann sich nur fragen, wie ein Vater – ich halte Svante Thunberg für den eigentlichen Schurken in diesem Theater – und auch eine Mutter trotzdem oder gerade deshalb ihr autistisches Kind auf diesen Weg schicken konnten?

Fakt ist, dass Svantes Kampagne unfassbar erfolgreich war. Gretas Schulstreik war ein medialer und öffentlicher Erfolg, global und vor allem in Deutschland.

Svante Thunberg ist damit mit Hilfe seiner Tochter Greta aus dem Schatten seiner Frau Malena getreten – er ist plötzlich nicht mehr das ‚housewife‘, sondern der Mann, der eine globale Kampagne steuert (und auch finanziell damit massiv verdient). Malenas Karriere dagegen ist zu Ende – ein Opernstar mit burn-out, der nicht fliegen darf, wird bald in Vergessenheit geraten.

Der neue Star ist Greta, die Vatertochter, porträtiert auf dem time magazine-Titel als ein Opernstar, der nicht singt, sondern Haltung zeigt. Für mich eine schlimme und brandgefährliche Entwicklung: Die Mutter, die aus eigener bitterer Erfahrung und der ihrer beiden Töchter vor dem neuropsychatrischen fall-out der modernen Gesellschaft gerade für Mädchen und Frauen warnt, muss zusehen, wie ihre ältere autistische Tochter der Öffentlichkeit im Namen einer vermeintlich guten Sache zum Fraß vorgeworfen wird. Von ihrem eigenen Mann. Es ist in Abwandlung ihrer eigenen Diagnose: Die Revanche des unsichtbaren Mannes.

Greta Serie

1/9 Die Mutter oder eine wunderbare Zeit

2/9 Tochter Greta oder eine Schule für Lehrer mit besonderen Wünschen

3/9 Tochter Beata oder die schrecklichste Mutter der Welt

4/9 Einschub I: Eurovision Song Contest 2009 oder Malenas Waterloo

5/9 Einschub II: Klima oder die Feigheit der selbsternannten Feministin

6/9 Einschub III: Asylkrise in Schweden oder Greta riecht am syrischen Essen

7/9 Einschub IV: Neuropsychatrische Diagnosen bei Mädchen

8/9 Svante, Gretas Vater, der eigentliche Schurke im Stück

9/9 Fazit oder die Revanche des unsichtbaren Mannes



Unabhängiger Journalismus ist zeitaufwendig

Dieser Blog ist ein Ein-Frau-Unternehmen. Wenn Sie meine Arbeit unterstützen wollen, haben Sie die Möglichkeit, mich mit einem Geldbetrag Ihrer Wahl zu unterstützen, so dass ich eine Recherchehilfe beschäftigen kann.
Bitte nutzen Sie dazu folgende Kontoverbindung:
Vera Lengsfeld
IBAN: DE55 3101 0833 3114 0722 20
Bic: SCFBDE33XXX

oder per PayPal:
Vera Lengsfeld unterstützen