Was gehört zu Deutschland – Islam oder Demokratie?

Von Gastautor Horst Szentiks

Im TV-Duell am 3. September sagte Martin Schulz von der SPD sinngemäß folgendes:

„Die Flüchtlinge, die zu uns kommen, sind wertvoller als Gold, weil sie unsere demokratischen Werte in Europa schätzen!“ Herr Schulz irrt gewaltig. Das Gegenteil ist überwiegend der Fall. Denn es kommen mehrheitlich Muslime ins Land. Für die gilt der Islam.

• Der Islam lehnt mit seinen mittelalterlichen Scharia-Gesetzen unsere politischen und demokratischen Werte strikt ab.
• Der Islam steht mit seinen grausamen Scharia-Gesetzen in krassem Gegensatz zu unseren Menschenrechten.

Als warnende Beispiele seien nur genannt:
• Frauen sind keine gleichberechtigten Menschen.
• Mädchen dürfen noch im Kindesalter mit (alten) Männern zwangsverheiratet werden.
• Schwule und Lesben haben keinerlei Daseinsberechtigung.
• Ein Moslem, der sich vom Islam lossagt, darf und soll von anderen „gläubigen“ Moslems ermordet werden. Blutrache für Abtrünnige. Stichwort: Todes-Fatwa. Prominentes, aktuelles  Beispiel: Mordaufrufe und Fatwa gegen Hamed Abdel-Samad.

Wohlwollende Mitmenschen, die für Religionsfreiheit plädieren, verweisen gerne auf die Arabische Charta der Menschenrechte.
„Die Präambel ist dieselbe wie 1994, trotz der starken Kritik an der Inkompatibilität der dort erwähnten Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam mit der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte.“

Das bedeutet, dass in der Präambel die Scharia-Gesetze über alles gestellt werden. Die nachfolgenden Artikel, die sich so anhören, als würden sie wichtige Bestimmungen der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte anerkennen, sind folglich nur Makulatur.

Ich vermute dahinter „Taqiyya“ – Täuschung als religiöses Prinzip.
Moslems dürfen und sollen lügen und gezielt täuschen, wenn es langfristig den Interessen des Islam dient. Und das ist das Ziel, den Islam weltbeherrschend zu verbreiten. Mein intellektuelles Verständnis nennt so etwas eine „religiös verbrämte totalitäre Ideologie“.

Die angebliche „Religion des Friedens“ kann ich persönlich darin nicht im Ansatz erkennen. Außerdem frage ich mich, warum die islamischen Staaten sich nicht einfach der westlichen Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte angeschlossen haben, wenn sie diese denn tatsächlich akzeptieren? Das ergibt für mich einfach keinen logischen Sinn – und die Präambel zur Scharia klärt diesen Widerspruch leider auf.

Äußerst beunruhigend empfand ich die folgende Nachricht im letzten Jahr:

Aufruf zum weltweiten Massenmord an Christen, Juden und Ungläubigen beim Freitagsgebet durch den Imam der Heiligen Moschee in Mekka. Dieser Mann dürfte für Muslime einen ähnlichen Status haben wie unser Papst für alle Katholiken dieser Welt.

Wer das Video dazu sehen will gebe in der Suchmaschine ein:

New video of Saudi Imam of Mecca’s Grand Mosque calling for the killing of Shia, Jews, and Christians during prayer.
Herr Imad Karim hat mir bestätigt, dass die Übersetzung aus dem Arabischen „100%ig korrekt“ sei.

Die deutsche Bevölkerung wurde nach meinem Kenntnisstand von der Regierung und den GEZ-Medien nicht über diese Drohungen informiert. Die vielen Anschläge und Terrorattacken waren in der Folge logischerweise eben keine Einzelfälle, sondern im Sinne des Imam-Aufrufes nur konsequent ausgeführt.

Die wenigen Muslime, die vor dieser religiösen Ideologie fliehen, stehen leider einer Mehrheit gegenüber, die unsere westlichen demokratischen und christlichen Werte ablehnen, siehe auch „Islamische Werte frei Haus“ von Imad Karim.

Wie Martin Schulz zu seiner Einschätzung kommt, bleibt mir folglich ein Rätsel. Ich sehe im Islam eine ernsthafte und existentielle Bedrohung unseres Gesellschaftssystems.

Wegen solcher Ausführungen wurde ich übrigens bereits mehrfach als islamfeindlich und islamophob bezeichnet und beschimpft. Islamkritisch wäre richtig und angemessen.

Links:

www.youtube.com/watch?v=AhKSWzZXdd8
Mordaufrufe und Fatwa gegen Hamed Abdel-Samad – ZDF Heute Journal 2013

de.wikipedia.org/wiki/Arabische_Charta_der_Menschenrechte

de.wikipedia.org/wiki/Allgemeine_Erkl%C3%A4rung_der_Menschenrechte
Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

derprophet.info/inhalt/taqiyya-htm/

www.katholisches.info/2016/09/13/imam-der-heiligen-moschee-in-mekka-oh-allah-schenk-den-dschihadisten-auf-der-ganzen-welt-den-sieg/

twitter.com/BBassem7/status/772458117619523585
New video of Saudi Imam of Mecca’s Grand Mosque calling for the killing of Shia, Jews, and Christians during prayer

http://www.imad-karim.de/

www.red-shoes.de/index.php?b=kolumne&m=5&e=51&id=114&re=Horst%20Szentiks&pagina=2
Islamische Werte frei Haus von Imad Karim

Artikel von Dr. Wolfgang Hintze
www.red-shoes.de/index.php?b=kolumne&m=5&e=51&id=122&re=Horst%20Szentik