Verfassungsschutz erklärt Grundgesetz für verfassungsfeindlich!

Veröffentlicht am

In der geistig geschlossenen Irrenanstalt Deutschland hat der galoppierende Wahn der politisch-medialen Herrschsüchtigen einen unfassbaren Höhepunkt erreicht.

In der Begründung des Verfassungsschutzes für die Einstufung der Identitären als rechtsextremistisch wird als „Beweis“ für Verfassungsfeindlichkeit eine Aktion „Grundgesetz statt Scharia“ aufgeführt.

„Verfassungsschutz erklärt Grundgesetz für verfassungsfeindlich!“ weiterlesen

Die Verbannung von Freiheit und Verantwortung zugunsten der Gesinnung unter dem Vorwand des Gemeinwohls

Veröffentlicht am

von Gastautor Josef Hueber

Freiheit, einer der großen Leitbegriffe deutscher Literatur in den Epochen des Sturm-und-Drang und der Deutschen Klassik, ist in der gegenwärtigen Phase der Anti-Aufklärung im Archiv politischer Ideale abgelegt worden. Die Krake Öffentliche Meinung umschlingt zunehmend das Recht auf Dissens .Dies betrifft sowohl die Ebene der Politik als auch die individuelle, freie Lebensgestaltung der Bürger.

„Die Verbannung von Freiheit und Verantwortung zugunsten der Gesinnung unter dem Vorwand des Gemeinwohls“ weiterlesen

Wie man den rechtsextremistischen Popanz aufbaut

Veröffentlicht am

Die deutsche Bundes-und Landespolitik versagt auf ganzer Linie. Es hat sich durch Unfähigkeit und ideologische Verblendung ein wahrer Problemtsunami aus verpfuschter Energiewende, scheiternder Eurorettungspolitik, unkontrollierter Masseneinwanderung, Verlust der Sicherheit des öffentlichen Raumes, Spaltung der Gesellschaft, drohenden Massenentlassungen in Unternehmen und Banken angestaut, bei dem nur noch die Frage ist, welche der Zeitbomben als erste hochgehen wird. Unsere „Eliten“ in Politik und Medien haben aber keinesfalls die Absicht, die von ihnen erzeugten Probleme endlich zu entschärfen. Statt dessen führen sie ein heftiges Scheingefecht, um von den drohenden Gefahren abzulenken. Sie wollen offenbar einfach weitermachen, bis es nicht mehr geht und alles zusammenbricht. Das kennt man aus der deutschen Geschichte.
„Wie man den rechtsextremistischen Popanz aufbaut“ weiterlesen

Die Organisierte Kriminalität drängt auch in diesen traditionell verharmlosten Bereich des Verbrechens

Veröffentlicht am

Von Peter Entinger auf PAZ

In der Branchensprache heißt es Inventurdifferenzen, umgangssprachlich Ladendiebstähle. Wie man es genau formuliert, ist dabei egal. Der Schaden ist groß.

„Die Organisierte Kriminalität drängt auch in diesen traditionell verharmlosten Bereich des Verbrechens“ weiterlesen

30 Jahre Friedliche Revolution

Veröffentlicht am

Neunter Juli 1989

Bei den heftigen Diskussionen zwischen Reformbefürwortern und Reformgegnern auf der Tagung des Warschauer Paktes kam DDR-Staatschef Honecker die Galle hoch: Seine Koliken wurden so heftig, dass er vorzeitig aus Bukarest abreisen musste. Zuvor hatte er die Nacht in einem Bukarester Klinikum verbracht, dann aber entschieden, dass er sich lieber nicht auf die unsichere medizinische Versorgungslage in Ceaușescus Rumänien, wo einem Krankenhaus auch mal unvermittelt der Strom ausgehen konnte, verlassen will. „30 Jahre Friedliche Revolution“ weiterlesen

Der hässliche Deutsche: Die journalistische Gier nach deutschen Straftätern

Veröffentlicht am

Von Ramin Peymani auf Liberale Warte

In fetten Buchstaben prangte es auf den Titelseiten der großen Zeitungen. Kaum eine Redaktion, die der Headline widerstehen konnte: „Vier deutsche Touristen auf Mallorca festgenommen“ – so oder ähnlich war es überall zu lesen. Auf der beliebten Ferieninsel haben offenbar mehrere junge Männer eine 18-Jährige nach einer Party ins Hotelzimmer gelockt. Zwei von ihnen sollen sie dort vergewaltigt haben. Inzwischen sitzen nur noch die beiden Hauptverdächtigen in Untersuchungshaft.

„Der hässliche Deutsche: Die journalistische Gier nach deutschen Straftätern“ weiterlesen

Staatsstreich in Sachsen

Veröffentlicht am

In Sachsen muss die CDU bangen, wieder stärkste Partei zu werden. Die SPD droht sogar, an der 5%-Hürde zu scheitern. Die Grünen haben ihren Höhenflug sichtbar beendet und befinden sich auf dem Abstieg. Die Linke dümpelt vor sich hin und die FDP kann sich nicht sicher sein, ob sie dem nächsten Landtag angehören wird. Nur die AfD befindet sich im Aufwind, trotz des scharfen politisch-korrekten Gegenwinds, der ihr ins Gesicht bläst.

„Staatsstreich in Sachsen“ weiterlesen

Deutschland wird abgehängt

Veröffentlicht am

Die Bibliothek des Konservatismus Berlin ist eines der kleinen gallischen Dörfer in der rot-dunkelrot-grünen Hauptstadt des besten Deutschlands, das wir je hatten, von denen Widerstand gegen den Zerfall unseres Landes ausgeht. Am gestrigen 3. Juli war in der Bibliothek jeder der über dreihundert unbequemen Stühle besetzt. An einem schönen, sonnigen Sommerabend zogen es so viele Menschen vor, statt bei einem Glas Weißwein die ersehnte Abkühlung zu genießen, sich einen Vortrag von Rainer Wendt, dem Bundesvorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft, anzuhören. Anlass war das Erscheinen seines neuen Buches Deutschland wird abgehängt.

„Deutschland wird abgehängt“ weiterlesen

Nach dem Verfassungsschutzchef des Bundes wird nun der des Freistaates in Sachen Chemnitz attackiert

Veröffentlicht am

Von Norman Hanert auf PAZ

Im November 2018 musste Hans-Georg Maaßen seinen Posten als Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz räumen. Nun werden auch gegen den Chef des sächsischen Verfassungsschutzes Rücktrittsforderungen laut.

„Nach dem Verfassungsschutzchef des Bundes wird nun der des Freistaates in Sachen Chemnitz attackiert“ weiterlesen