Antisemitisches Mobbing im Namen Allahs

Veröffentlicht am

von Gastautor Dr. Wolfgang Hintze

Außenminister Heiko Maas verurteilt religiöses Mobbing in der Schule und nennt die Vorfälle “beschämend” und “unerträglich” [1].

Richtig, aber solange Politiker, wie er, oder auch die Jüdische Allgemeine [2], Nebelkerzen werfend von “religiösem Mobbing” sprechen, wenn es sich in Wirklichkeit um Mobbing im Namen Allahs [3] handelt, dann verweigert man sich der Benennung der eigentlichen Ursachen – und das ist nicht nur “beschämend und unerträglich”, es ist auch   hoch gefährlich für unsere Gesellschaft.

Denn diese muslimischen Schüler haben ihren Antisemitismus ja nicht erfunden, sondern er wird ihnen von Eltern und in Moscheen vermittelt und stammt aus ihrer Religion, dem Islam, den Hamed Abdel-Samad als totalitär bezeichnet. [4]

Wenn ihnen aus dem Koran, dem ewigen und unveränderlichen Wort Allahs, Handlungsanweisungen und Abwertungen wie diese anerzogen werden [5]:

„Und kämpfet wider sie [die Ungläubigen]…, bis alles an Allah glaubt.“(Sure 8,39),„Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen.“ (Sure 8,55),

„Siehe, die Ungläubigen vom Volk der Schrift [d.h. Christen und Juden] … Sie sind die schlechtesten der Geschöpfe.“ (Sure 98,6),

„Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt.“ (Sure 47,4),

„O ihr, die ihr glaubt, nehmt euch nicht die Juden und die Christen zu Freunden…“ (Sure 5,51)

kann man ihnen dann einen Vorwurf machen?

Karl Lagerfeld hat das Problem mit Blick auf Merkel kurz und bündig ausgesprochen [6]: „Selbst wenn Jahrzehnte dazwischen liegen, man kann nicht Millionen von Juden töten und danach Millionen ihrer schlimmsten Feinde ins Land holen.“

Da ist es nur logisch, dass der neue Innenminister und mehr als 70 Prozent der Deutschen der Kanzlerin widersprechen und sagen:  “Der Islam gehört nicht zu Deutschland.”

Links

[1] https://www.tagesspiegel.de/berlin/antisemitismus-an-paul-simmel-grundschule-heiko-maas-beschaemend-und-unertraeglich/21112618.html (25.03.2018)

[2] http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/31175 (25.03.2018)

[3] https://www.tagesspiegel.de/berlin/paul-simmel-grundschule-in-tempelhof-mobbing-im-namen-allahs/21111286.html (24.03.2018)

[4] siehe z.B. das Buch von Hamed Abdel-Samad, Der islamische Faschismus, Droemer und Knauer, 2014

[5] Der Koran, Reclam-Universalbibliothek Nr. 4206, Stuttgart, Ausgabe 1991

[6] https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/polemik-gegen-fluechtlingspolitik-lagerfeld-teilt-gegen-merkel-aus/20576886.html (13.11.2017)