Eine besorgniserregende Journalistin

Veröffentlicht am Schlagwörter ,

von Gastautor Dr. Wolfgang Hintze

Ein Wunder ist geschehen: der Tagesspiegel, die Hauptstadtzeitung, hat in einer sehr wichtigen Frage eine überraschende Wende zur Offenheit vollzogen: Er hat Vera Lengsfeld, der Initiatorin der heftig diskutierten “Gemeinsamen Erklärung 2018” [1] heute (11.04.18) die Gelegenheit zu einer Replik [2] auf einen Artikel von Caroline Fetscher vom Sonntag (08.04.18) [3] gegeben. Lengsfeld und Coautor und Erstunterzeichner Alexander Wendt haben in klaren und überzeugenden Worten dargestellt “Worum es uns bei der “Erklärung 2018″ geht”.

Fetscher dagegen war in ihrem Artikel “Besorgniserregende Bürger”, Untertitel “”Wer die “gemeinsamen Erklärer” sind, die den Petitionsausschuss anrufen.”, maßlos erregt und diffamierend über die Petition von Vera Lengsfeld und deren Unterzeichner hergezogen und hatte dabei die Grenzen des guten Geschmacks und des seriösen Journalismus’ weit überschritten. „Eine besorgniserregende Journalistin“ weiterlesen