Schweden, der reuige Corona-Sünder?

Veröffentlicht am

von Gastautor Dr. Wolfgang Hintze

Der Mainstream freut sich, den schwedischen Virologen Tegnell als reuigen Sünder präsentieren  zu können:

“Schwedens Epidemiologe übt Selbstkritik – „zu viele zu früh gestorben“

Todeszahlen im Vergleich weiter hoch

“Viele im Land hießen den eingeschlagenen Weg gut, nach und nach mehrte sich jedoch auch die Kritik – vor allem, weil die Infektions- und Todeszahlen pro Einwohner in Schweden im Vergleich zum restlichen Skandinavien und auch zu Deutschland weiter hoch sind.
Bislang sind in dem Land mit seinen etwas mehr als zehn Millionen Einwohnern knapp 4500 Menschen mit Corona-Infektion gestorben, es gab bislang rund 39.000 positive Corona-Fälle.”

Mir fällt auf, dass selbst Tegnell die weltweiten Vergleichszahlen nicht richtig zu kennen scheint und sich vom “Corona-Absolutismus”, also dem Rechnen mit absoluten Zahlen, ins Bockshorn jagen lässt, anstatt die Zahlen auf die Bevölkerung zu beziehen. Traurig!

Deshalb hier die Tabelle: Bilanz der Corona-Toten weltweit:

Tatsächlich (siehe Tabelle) steht Schweden bei den Toten pro 1 Mio Einwohner auf Rang 8, hat also weniger Tote als die treuen “Lockdownisten” Belgien, Spanien, UK, Italien und Frankreich (Kleinstaaten weggelassen).

Alles Länder, die Heiko Maas jetzt bereits für den Tourismus geöffnet hat (https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/corona-krise-heiko-maas-hebt-reisewarnung-für-31-europäische-staaten-auf/ar-BB14XA7B?ocid=spartan-ntp-feeds).

Die letzte Spalte zeigt, dass z.B. Belgien 88% mehr Tote pro 1 Mio hat als Schweden.

Zum Schluss noch eine kleine Mutprobe: wie wär’s denn, Herr Außenminister, wenn Sie zur zur momentan dringend notwendigen Stärkung der Europäischen Idee dem EU-Sitz Belgien einen Blitzbesuch abstatten würden? Eine Maske brauchen Sie nicht, die Kanzlerin trägt auch keine, zumindest nicht in der Öffentlichkeit.

Anmerkung VL:

Die weiterhin hohen Fallzahlen, und auch die hohen Todeszahlen in Schweden sind eine Tatsache. Trotzdem muss es einen öffentliche Diskurs darüber geben, welche Einschränkungen wirklich tragbar sind. Tegnells Standpunkt ist, dass ein Mittelweg zwischen Schweden und Ländern wie Deutschland angebracht wäre, was impliziert, dass er trotz der Revidierung seines ursprünglichen Standpunktes einige Einschränkungen in Deutschland immer noch als übertrieben einordnet.



Unabhängiger Journalismus ist zeitaufwendig

Dieser Blog ist ein Ein-Frau-Unternehmen. Wenn Sie meine Arbeit unterstützen wollen, haben Sie die Möglichkeit, mich mit einem Geldbetrag Ihrer Wahl zu unterstützen, so dass ich eine Recherchehilfe beschäftigen kann.
Bitte nutzen Sie dazu folgende Kontoverbindung:
Vera Lengsfeld
IBAN: DE55 3101 0833 3114 0722 20
Bic: SCFBDE33XXX

oder per PayPal:
Vera Lengsfeld unterstützen