Die Bevölkerung sagt Nein zum Migrationspakt!

Veröffentlicht am

Liebe Frau Lengsfeld,

hier im Anhang zu Ihrer Information ein WELT-Artikel vom 25.11.2018, in dem klar geschrieben steht, dass die Bundesregierung einer der Hauptakteure bei der Gestaltung der UN-Pakte GCM und GCR war – was uns dieses Merkel-Regime wohlweislich und absichtsvoll verschwiegen hat.

Am Ende dieses Artikels fand ich hierzu noch die Online-Umfrage von Opinary “Sollte sich Deutschland am UN-Migrationspakt beteiligen?”, bei der bisher (Stand 29.11.2018 14:16 Uhr) 123.351 Teilnehmer abgestimmt haben.

Das von seiner Eindeutigkeit her schon eher an DDR-Wahlergebnisse erinnernde Umfrage-Resultat (Grafik siehe Anhang) lautet: 2% Ja, 5% indifferent, 93% Nein. Eindeutiger geht’s nicht mehr! Nennen Sie mir auch nur ein einziges weiteres demokratisches Land auf der Welt, dessen Regierung sich mit derart brachialer Gewalt gegen die deutlich artikulierten vitalen Interessen der ganz überwiegenden Mehrheit der Bevölkerung stellt – und dennoch wiedergewählt wird. Das macht uns Deutschen so schnell keiner nach.

Viele Grüße
M.D.



Unabhängiger Journalismus ist zeitaufwendig

Dieser Blog ist ein Ein-Frau-Unternehmen. Wenn Sie meine Arbeit unterstützen wollen, haben Sie die Möglichkeit, mich mit einem Geldbetrag Ihrer Wahl zu unterstützen, so dass ich eine Recherchehilfe beschäftigen kann.
Bitte nutzen Sie dazu folgende Kontoverbindung:
Vera Lengsfeld
IBAN: DE55 3101 0833 3114 0722 20
Bic: SCFBDE33XXX

oder per PayPal:
Vera Lengsfeld unterstützen